King Buffalo

 
Details
Wo Mascotte
Theaterstrasse 10
8001 Zürich
Wann Dienstag, 09. August 2022
ab 20:00
Typ Konzert
Musikstil Rock
Acts

King Buffalo

Vorverkauf 34.00
Abendkasse 36.00
Mindestalter 18 Jahre
Beschrieb des Veranstalters Liebe Rockerherzen…
jahrelang haben wir versucht die heavy-psychedelic Band aus Rochester/N.Y. ins Mascotte Club Zürich zu holen. Nun ist es so weit! Am Dienstag, 09. August machen King Buffalo endlich halt in Zürich und werden unsere Bühne und das Corso-Haus erbeben lassen!

Für Fans von All Them Witches, Somali Yacht Club, Elder, Uncle Acid and the deadbeats ...Pink Floyd!

Acheron, das unweigerlich als "die Höhlenplatte" bekannt werden wird, ist die zweite King Buffalo-LP des Jahres 2021. Das Trio aus Rochester, New York, bestehend aus Gitarrist/Sänger Sean McVay, Bassist Dan Reynolds und Schlagzeuger Scott Donaldson, folgt auf das im Frühjahr erschienene Album "The Burden of Restlessness" und erweitert seinen Sound ein weiteres Mal.

Beide Alben - und ein für 2022 geplantes drittes in der Reihe - sind aus der Pandemie-Ära des Tourstillstands entstanden, und The Burden of Restlessness zeigt das in einem düsteren Thema und dem Mut zur Hoffnung auf etwas Besseres in letzter Minute. Acheron - benannt nach dem "Fluss des Unheils" in der griechischen Mythologie - bringt die Spannung und Unruhe des Vorgängers in einen neuen Kontext.

Um die vier ausgedehnten Songs von Acheron aufzunehmen, reiste die Band drei Stunden östlich von Rochester zu den Howe Caverns in New York, wo sie mit dem bewährten Tontechniker Grant Husselman und dem Videofilmer Adam Antalek - der bereits bei den Quarantine Sessions Anfang 2020 mitwirkte - eine eintägige Live-Session in einer Höhle dokumentierte. In der Höhle. "Unterirdisch" im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist passend, dass Acheron in der Nähe von Wasser aufgenommen wurde. Ein fließender Bach ist an verschiedenen Stellen des Albums zu hören, unter anderem gleich zu Beginn des eröffnenden Titeltracks.
Auch klanglich ist Acheron weitläufig und fließend.

Während "The Burden of Restlessness" schärfere Ecken und Kanten aufwies, rundet "Acheron" diese Kanten nicht so sehr ab, sondern fügt dem Ganzen mehr Komplexität hinzu. In gewisser Weise wird der Klangteppich in "Zephyr" all jenen vertraut sein, die das 2018 erschienene Longing to Be the Mountain oder das 2016er Debüt der Band, Orion, aufgenommen haben - ganz zu schweigen von den vier EPs, die sie im Laufe der Zeit veröffentlicht haben -, aber in "Shadows" und "Cerberus" wird die Absicht der Band deutlich. Sie isolieren nicht nur Songs aus einer einzigen Schaffensperiode, um verschiedene Seiten ihres Stils darzustellen. Sie erzählen eine Geschichte über ihr klangliches Wachstum und über die Zeit, als sie ihr gesamtes Equipment in eine Höhle packten (keine leichte Aufgabe) und aufnahmen.

Acheron stößt mit The Burden of Restlessness vor, das erst wenige Monate alt ist und von den Fans sofort als Anwärter auf das Album des Jahres gehandelt wird. Es nimmt die Verbundenheit mit und die Kontemplation über das Organische, das so sehr ein Teil dessen war, was King Buffalo zuvor waren, und nutzt es, um zu informieren, wer sie geworden sind und immer noch werden. Denn die Geschichte ist natürlich noch nicht zu Ende, und was auch immer King Buffalo im dritten Kapitel dieser angeblichen Trilogie bringen werden, es wird seine eigene Verdichtung der Handlung zu tun haben. Acheron mit seiner anmutigen Komposition, der geduldigen Umsetzung und dem Besitz seiner intensiveren Aspekte macht King Buffalo auf dem Weg zu dem, was auch immer als Nächstes kommt, umso fesselnder und weniger vorhersehbar.

Acheron wurde von King Buffalo in Rochester, NY in der Main Street Armory im Jahr 2021 geschrieben. Produziert von King Buffalo, produziert und gemischt von Grant Husselman und gemastert von Bernie Matthews. Das Artwork stammt von Ryan T. Hancock, die Schriftarten des Covers von Mike Turzanski und das Layout des Albums von Scott Donaldson.

 

©2022 by Energy Schweiz AG. All rights reserved.


Weitere Webseiten der Energy Schweiz AG:

Regionen: