Top-DJ Luciano von eigener Party geschmissen!

Events - 9. Juli 2014

Es hätte eine dieser unvergleichlichen Partyreihen auf Ibiza werden sollen. Doch für den Schweizer DJ Luciano & Friends kam alles anders. 

Cova Santa ist einer dieser Orte auf Erden, wo legendäre Partys veranstaltet werden. Denn die Location auf Ibiza ist nicht nur speziell, sondern auch wunderschön – der historische Wert sei an dieser Stelle noch nicht einmal erwähnt. Ursprünglich vier Mal wollten der Schweizer Luciano und seine Friends auftreten, doch nur zehn Minuten (!) nach Beginn der Premiere am 2. Juli war Schluss. Die Polizei beendete das Fest per sofort mit der Begründung, der Lärmpegel wäre zu hoch. Die Veranstalter jedoch haben eine andere Vermutung: So hätten es andere Clubbetreiber aufgrund von «non-sense club politics» nicht goutiert, dass Luciano & Friends in Cova Santa ihre Platten auflegten und darum die «guardia civil» gerufen, die die Party beendeten. 

Der Schweizer und seine Kollegen wollten die Party keinesfalls absagen, nahmen die ganzen Partygäste mit und haben das Fest umsonst in einem «no name chiringuito» (Übersetzung: etwa eine unbedeutende Bude) fortgesetzt. Und immerhin reden wir hier von rund 2000 Personen! Der Flexibilität der DJs und des Veranstalters sei Dank wurde die Party trotz allem ein voller Erfolg – ganz nach dem Motto: The show must go on! Denn die Szenenpolitik Ibizas sollte keinen Platz in der Musik finden oder die Besucher belästigen. 

Wer Luciano auf der Insel hören will, kann dies trotzdem noch tun: Im Destino, im Cocoon und im Space liefert er diesen Sommer Shows. 

 

Hier der Flyer für die zweite Show von Luciano & Friends am 10. Juli 2014: 

PS: Bist du bei Facebook? Dann werde Fan von usgang.ch!

©2022 by Energy Schweiz AG. All rights reserved.


Weitere Webseiten der Energy Schweiz AG:

Regionen: