Auf ein Bier mit... Jean-Pierre Grätzer

Swiss Nightlife Award - 10. Dezember 2014

Auf ein Bier mit… Jean-Pierre Grätzer (72). In den 60er-Jahren eröffnete Jean-Pierre Grätzer in Spanien eine Kette von Nachtclubs, die unter anderem den Pacha-Gründer inspiriert hat. In den 8oer und 90er-Jahren dominierte der Zürcher mit dem Szeneclub Roxy das hiesige Nachtleben und noch heute schreibt die mittlerweile graue Eminenz mit dem Club Supermarket Clubbing-Geschichte.

 

SNA: 2011 bekamst du an den Swiss Nighlife Awards den Preis für dein Lebenswerk überreicht. Ein Vorbote der Pensionierung?

Jean-Pierre: Ich mache sicher nicht mehr so lange, wie ich schon gemacht habe. Scherz beiseite: So lange es den Supermarket noch gibt, so lange werde ich noch aktiv sein. Natürlich ziehe ich mich schrittweise zurück aber ich werde bleiben bis zum Schluss. Primär widme ich mich der „Roxy Never Dies“-Party. Einmal pro Woche bin ich sicher im Haus und schaue, was so läuft. Eigentlich hätten wir ja per Ende Januar 2015 schliessen müssen aber wir sind aktuell wieder in Verhandlungen. Genaueres kann ich dazu hier aber nicht sagen.

SNA: Du kennst das Nachtleben seit über 50 Jahren wie deine Westentasche. Was sind die gravierendsten Veränderungen verglichen mit damals?

Jean-Pierre: In den 80er-Jahren gab es in Zürich gerade mal drei, vier Clubs, die wirklich funktioniert haben. Das Roxy, das Mascotte und das Diagonal haben den Ton angegeben. Heutzutage ist das Nachtleben eine Industrie geworden und hunderte von Clubs buhlen jedes Wochenende um Publikum. Den Partyveranstalter wie man ihn heute kennt, gab es nicht. Wir waren Clubbesitzer. Das Roxy hatte sieben Tage die Woche offen und war sieben Tage die Woche voll. Die Öffnungszeiten haben sich stark verändert. Anfangs durften wir bis um 2 Uhr offen haben, später dann bis um 4 Uhr. Heute sieht das anders aus, aber ich war nie der Afterhour-Typ und immer froh, wenn ich um 6 Uhr im Bett liegen konnte. Pragmatisch betrachtet, sind die Öffnungszeiten wohl eine Frage des Geldes. [...]

 

Das vollständige Interview ist abrufbar unter: http://www.swissnightlifeaward.com/de/news/auf-ein-bier-mitjean-pierre-graetzer-72–213.html

PS: Bist du bei Facebook? Dann werde Fan von usgang.ch!

©2022 by Energy Schweiz AG. All rights reserved.


Weitere Webseiten der Energy Schweiz AG:

Regionen: